Termine

rüster-raublust-cover-klein

Lesungen 2021  

Samstag, 15. Mai 2021, 19 Uhr

Die LANGE BUCHNACHT in der ORANIENSTRASSE hat digital stattgefunden.

Das Interview von Theater Aufbau Kreuzberg (tak) mit Susanne Rüster über den traditionellen Auftritt der Mörderischen Schwestern zur Langen Buchnacht Oranienstraße in dem Format NAHKONtakT finden Sie hier:

https://youtu.be/fW8DuKXq_ak

NAHKONtakT #7: Lange Buchnacht Oranienstr. | tak – Theater Aufbau Kreuzberg (tak-berlin.de)

Sonntag, 06. Juni 2021, 17 Uhr

Die 2. Tage des offenen brandenburgischen Buches laden ein.

Online-Lesung aus Susanne Rüsters Potsdam-Babelsberg-Krimi  RaubLust, begleitet von Harry Petersen auf dem Saxophon.

AWO-Kulturhaus Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 135, 14482 Potsdam.

Freitag, 11. Juni 2021, 18:30 Uhr

Lesung in der Stadtteilbibliothek Marienfelde: Kommissar Uwe Wolff ermittelt in seinem dritten Fall in der gar nicht so hehren Welt der schönen Künste.

Medienhaus Marienfelde, Marienfelder Allee 107/109, 12277 Berlin, Anmeldung unter: Tel.: 030-90277-4144,

Eintritt frei (gefördert vom Berliner Autorenlesefonds)

Sonntag, 4. Juli 2021, 14 Uhr

Susanne Rüster und Hans Peter Roentgen lesen Trügerisches und Makabres am Brandenburger Wochenende der Literatur in Lehnin (2. – 4. Juli 2021) des Literaturkollegium Brandenburg e.V.

Zum Strandbad 39 (ehemals Am Kloster 12b), 14797 Kloster Lehnin, Telefon: 03382 734123

E-Mail: info@lehniner-institut-fuer-kunst.de

Wochenendkarte (7 Veranstaltungen) 25,00 €, Einzelveranstaltung 5,00 € (gefördert vom Deutschen Literaturfonds e.V. – Neustart Kultur -)

Freitag, 06. August 2021, 18:30 Uhr

Lesung in der Stadtteilbibliothek Marienfelde

Kommissar Uwe Wolff ermittelt in seinem dritten Fall in der gar nicht so hehren Welt der schönen Künste. Musikalisch untermalt von Walter Gauchel auf dem Saxophon.

Medienhaus Marienfelde, Marienfelder Allee 107/109, 12277 Berlin,

Anmeldung unter: Tel.: 030-90277-4144, Eintritt frei (gefördert vom Berliner Autorenlesefonds)

Montag, 16. August 2021, 15 Uhr

Der Häkel-Krimi ist gar nicht so harmlos

Susanne Rüster liest aus ihrem Film-Krimi „Abgedreht“

Kurfürstenstift, Behlertstraße 29, 14469 Potsdam, Telefon: +49 331 58 16 80, Email: info@kurfuerstenstift.de

Dienstag, 31. August 2021, 15 Uhr

Im Landhaus-Krimi muss nicht unbedingt ein Landhaus vorkommen

Susanne Rüster liest aus ihrem Brandenburg-Krimi „Landjäger“.

Haus Lenné, Zeppelinstraße 12a, 14471 Potsdam, Telefon: 0331 9791 3311, E-Mail: info@haus-lenne-potsdam.de

Samstag, 04. September 2021, 12 Uhr (bis Mitternacht)

Lesung der satirischen Kurzgeschichte „Abrisshaus“ im „SOEHT 7“ (ehemaliges Frauengefängnis Lichterfelde) im Rahmen des  FrauenKrimiTags – 25 Jahre Mörderische Schwestern. Eine Gemeinschaftsveranstaltung der „Mörderischen Schwestern Berlin“ Lesungen, Seminar, Poetry Slam, Tombola, musikalisch begleitet.

Söhtstraße 7, 12203 Berlin (gefördert vom Deutschen Literaturfonds e.V. – Neustart Kultur -)

Weitere Einzelheiten hier:  https://www.moerderische-schwestern-berlin.de/

 

Samstag, 30. Oktober 2021, 19 Uhr

Lesung im Rathaus Kleinmachnow

Die Krimiautorinnen und „Mörderischen Schwestern“ Susanne Rüster und Carla Maria Heinze lesen aus ihren Brandenburg-Krimis.

In Kooperation mit der Natur-Buchhandlung Kleinmachnow. Gefördert vom brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Gemeinde Kleinmachnow, Rathaussaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow, Tel.: +49 (0) 33203 877-1301 bis -1304

Sonntag, 07. November 2021, 19 Uhr

Lesung im Rahmen der Ladies Crime Night der „Mörderischen Schwestern“

Gaststätte Max und Moritz, Oranienstraße 162,10 1969 Berlin

(gefördert vom Deutschen Literaturfonds e.V. – Neustart Kultur -)

https://www.moerderische-schwestern-berlin.de/

Donnerstag, 25. November 2021, 18:30 Uhr

Musikalisch begleitete Lesung aus Susanne Rüsters drittem Potsdam-Krimi „RaubLust“

Susanne Rüster & Harry Petersen (Jazz-Saxophonist)

Oskar – Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz (Projekt der Sozialen Stadt ProPotsdam gemeinnützige GmbH),

Oskar-Meßter-Straße 4 – 6, 14480 Potsdam, Telefon: 0331 2019704 oder 0331 2019705, Mobil: 0178 1320 197, E-Mail: info@oskar-drewitz.de