Presse

Susanne Rüster wurde für die Fernsehserie Haustyrann (johnny.vc (visual content) – Staffel 4), deutsche Online-Premiere 25.10.2019, deutsche Erstausstrahlung 31.10.2019,  (TLC) als Staatsanwältin zu einem wahren Tötungsfall interviewt (Mann erdrosselt  seine Ehefrau, die  ihn jahrelang gedemütigt und geschlagen hatte).

Am 13.10.2016 war Susanne Rüster zu Gast in der Sendung rbb um 4 und sprach über ihren Kriminalroman „Abgedreht“ sowie über ihren Beruf der Richterin.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten veröffentlichten am 31.03.2016 einen gelungenen Artikel über Susanne Rüsters neuen Krimi „Abgedreht“.

Anfang März 2016 stellte der Oderlandspiegel Susanne Rüsters neu erschienenen Roman „Abgedreht“ vor.

Die Märkische Oderzeitung hat am 24.02.2016 einen Artikel über Susanne Rüsters Lesung in Seelow verröffentlicht.

Das rbb Fernsehen zeigt eine Sendung zu Susanne Rüsters neuestem Babelsberg-Krimi „Abgedreht“.

Im Krimi & Thriller Spezial des Börsenblatt dürfen die Mörderischen Schwestern nicht fehlen. Mit dabei auch ein Bericht über Susanne Rüster und ihren aktuellen Krimi „Zu hoch hinaus„.  (Schmidt-Lüer, Susanne: Mörderische Schwestern. In: Börsenblatt. Heft 22. 182. Jahrgang. 28. Mai 2015, S. 36).

»Leipzig Lauscht«, der Blog zu »Leipzig Liest«, hat anlässlich Susanne Rüsters Lesung auf der Leipziger Buchmesse ein Interview mit der Autorin zu ihrem neuen Krimi „Zu hoch hinaus“ geführt.

Die Krimi-Lady Henny Hidden interviewt Susanne Rüster zu ihrem Buch „Der letzte Tanz: Kreuzberg explosiv!“

Ein Interview aus den PNN mit Susanne Rüster über die „Mörderische Schwester“ in ihrem Roman „Der letzte Tanz – Kreuzberg explosiv“ im Rahmen des „Mord-Ost-Festival“ 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s